Sony MDR-RF810RK Funkkopfhörer

Sony MDR-RF810RK Funkkopfhörer Michael Neuer

Funkkopfhörer Test

Sound - 78%
Tragekomfort - 86%
Verarbeitung - 74%
Übertragung - 70%

Fazit: Der Sony MDR-RF810RK ist ein weiterer günstiger Funkkopfhörer in unserem Test. Leider auch wieder mit Analoger Funkübertragung. Kommt dafür aber mit einer Ladestation daher, was nicht selbstverständlich ist in dieser Preisklasse.

78%

Sony MDR-RF810RK


Kaufen bei Amazon.de

Der MDR-RF810RK Kopfhörer von Sony ist ein Funkkopfhörer der vorallem durch seinen günstigen Preis auf sich Aufmerksam macht. Durch seinen Preis steht er in direkter Konkurrenz zum Philips SHC5100/10 den wir ebenfalls schon getestet haben. Sind wir mal gespannt wer von beiden sich durchsetzen kann.

Sony MDR-RF810RK Funkkopfhörer Test

Der Sony MDR-RF810RK bedient sich der analogen Funkübertragung. Wie leider alle Funkkopfhörer in diesem Preissegment. Im Gegensatz zur digitalen Funkübertragung kann bei der analogen Übertragung ein Rauschen auftreten. In unserem Test war das Rauschen zwar vertretbar, aber grade bei niedriger Lautstärke vernimmt man ein gewisses Grundrauschen. Was beim Musik hören nicht wirklich schlimm ist.Beim Fernsehgucken kann es hingegen bei leisen Stellen schon auffallend sein.

Ausstattung

Dem Sony MDR-RF810RK liegt eine Sende/Ladestation bei. Damit lässt sich der mitgelieferte NihM Akku problemlos und ohne Mühe aufladen. Bis zu 13 Stunden hält der Akku mit einer Ladung. Falls einem dies nicht genügt können auch normale AAA Batterien benutzt werden. Die Sendestation soll laut Sony bis zu 100 Meter weit senden. Wir habens überprüft und festgestellt das die Reichweite im Haus reicht um auch mal die Etage zu wechseln. Doch aufgrund der analogen Funkübertragung wird das Rauschen stärker je weiter man sich von der Sendestation entfernt. Der MDR-RF810RK von Sony ist ein ohrumschließender Kopfhörer. Dies sorgt für ein langanhaltenden Tragekomfort da man keinen Druck auf den Ohren verspürt.

Fazit

Klar: Einen Audiophilen wird ein Kopfhörer dieser Preisklasse nie von den Socken hauen. Für den nicht so anspruchsvollen Musikhörer bietet der Sony MDR-RF810RK dennoch einen zufriedenstellend guten Sound. Der Klang ist ausgewogen und auch der Bass ist überzeugend. Abzüge gibt es leider bei der analogen Funkübertragung. Dies macht der Philips SHC5100/10 besser. Dieser ist zwar auch analog aber bietet immerhin 2 Kanäle womit sich Übertragungsprobleme leichter aus dem Weg gehen lassen. Dafür bietet der Sony aber eine Ladestation die der Philips nicht hat. Wodrauf sie mehr Wert legen müssen sie selber wissen. Beide Kopfhörer ähneln sich ansonsten sehr stark.


Kaufen bei Amazon.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.