Sennheiser Momentum Test

Sennheiser Momentum

Sennheiser Momentum Michael Neuer

Kopfhörer Test

Sound - 94%
Tragekomfort - 84%
Verarbeitung - 88%

Fazit: Der Sennheiser Momentum ist ein kleines Meisterwerk. Lediglich die Passform, und somit der Tragekomfort ist von Träger zu Träger anders empfunden worden. Sollte er passen, haben Sie einen Begleiter für die nächsten Jahre sicher.

88%

Sennheiser Momentum


Kaufen bei Amazon.de

Sennheiser überrascht immer wieder. Mit dem Momentum gelingt dem Hersteller ein wahrer Paukenschlag. Audiophile aus aller Welt überschlagen sich mit Lobpreisungen auf diesen geschlossenen und ohraufliegenden Kopfhörer. Doch fällt im gleichen Atemzug auch etwas Ernüchterung auf. Der wohl einzige Kritikpunkt des Sennheiser Momentum sind die etwas zu kleinen Ohrmuscheln. Zwar wird man in keinem Fall, auch mit etwas größeren Ohren, Passprobleme bekommen, doch nagen kleine Ohrmuscheln all zu gern am Tragekomfort. Wir zeigen, wie sich der Sennheiser Momentum in die Herzen der Besitzer spielen konnte.

Im Momentum unschlagbar

Der Sennheiser Momentum wird in einem Case geliefert, welches über einen Reissverschluss zu öffnen ist. Im Innern finden sich zwei Kabel und der Kopfhörer selbst. Wie der Lieferumfang bereits verraten hat, lässt sich das Kabel des Sennheiser Momentum austauschen. Am Standard-Kabel des sehr leichten Kopfhörers finden sich Schaltelemente für Mobiltelefone. So kann der niederohmige Kopfhörer auch am Smartphone eine gute Figur machen. Mit nur 38 Ohm Eingangsimpendanz wird auch an kleinen Gerätschaften ein großer Lautstärkepegel möglich sein. Sennheiser denkt hier noch einen Schritt weiter und lässt den Kopfhörer als geschlossen auflaufen. Ein offener Kopfhörer wäre für den mobilen Einsatz auch eher untauglich. Zu groß wäre der Lärmpegel für außenstehende und zu schlecht die Abschirmung der Umwelt für seinen Träger. Nun gelten geschlossene Kopfhörer oft als basslastig und eher behäbig, wenn es um den Raumklang geht – dies ist beim Sennheiser Momentum nicht der Fall.

Sennheisers erster Anlauf mit dem Momentum ist gleich so gut geglückt, dass es mittlerweile eine weitere Farbauswahl getroffen werden kann. Neben dem eigentlich recht schicken Braun ist nun auch eine schwarze Variante erhältlich.

Sound

Gerade in Amerika ist „Momentum“ ein Begriff, der sich in der Sportwelt breitgemacht hat. Momentum heisst soviel wie „einen Lauf haben“. Und genau so fühlt es sich an, wenn man den Sennheiser Kopfhörer auf Touren bringt. Er spielt sich ins Gedächtnis und man erlebt einen Glücksmoment, der kaum abbrechen will. Man kann sich eigentlich jegliche Kritik sparen, da der rund 300€ teure Kopfhörer (Stand 1. Quartal 2013) so viel richtig macht. Es gibt kaum vergleichbare Modelle auf dem Markt, auch wenn der ein oder andere Kopfhörer mehr Dynamik an den Tag legt, die höhen präziser zeichnet oder wo auch immer das Haar gespalten werden will. Sennheisers Momentum ist als Gesamtpaket nahezu perfekt. Sowohl die breite und tiefe des geschaffenen Raums, als auch die leicht weiche Zeichnung der Höhen sollen einfach genau so sein im Momentum.

Fazit – k(l)eine Kritik

Nachträglich gilt es dennoch einen kleinen Kritikpunkt zu nennen. Die bereits angesprochen Passform der Kopfhörer trügt das Bild des hervorragenden Sounds etwas. So sind die Ohrmuscheln für unseren Geschmack etwas zu klein geraten. Selbst etwas kleinere Ohren werden nicht umschlossen. Daher betiteln wir dieses Modell auch als ohraufliegend. Im Zeitalter des Internets in Kombination mit dem deutschen Recht eine Ware ohne Grund bis zu zwei Wochen und ohne Grund zurücksenden zu können, ist der Sennheiser auf jeden Fall eine Bestellung Wert. Machen Sie Sich ihr eigenes Bild.


Kaufen bei Amazon.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.